SPD-Antrag
Schulsozialarbeiter für die Gymnasien

(bim). Die SPD-Kreistagsfraktion beantragt die Einrichtung von Schulsozialarbeiterstellen - halbe Stellen à 19,5 Wochenstunden - an den fünf Gymnasien im Landkreis Harburg, die noch nicht mit einer Stelle des Landes ausgestattet sind.
"Nachdem für 2020 eine weitere Schulsozialarbeiterstelle für den Landkreis Harburg am Gymnasium Hittfeld vom Land als zuständigem Träger übernommen wird und eine sozialpädagogische Fachkraft am Albert-Einstein-Gymnasium in Buchholz weiterhin vom Landkreis und Kommunen gemeinsam finanziert wird, bleiben zurzeit noch fünf Gymnasien ohne sozialpädagogische Unterstützung. Aber auch hier besteht Bedarf an Unterstützung durch Schulsozialarbeit“, erklärt Tobias Handtke, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion. Denn die Herausforderungen seien nach Auffassung von Gymnasialschulleitern auch an ihren Schulen ständig gewachsen. "Nachdem bei der letzten Zuweisung landesweit jedoch lediglich zehn Stellen für Gymnasien vorgesehen waren, steht zu befürchten, dass eine zeitnahe Berücksichtigung der verbliebenen Gymnasien in Meckelfeld, Neu Wulmstorf, Salzhausen, Tostedt und des Luhe-Gymnasiums in Winsen durch das Land nicht sehr wahrscheinlich sein wird", befürchtet Handtke.
Bereits im Dezember 2017 sei der Antrag der SPD-Kreistagsfraktion zum Thema „Schulsozialarbeit“ mit Mehrheit beschlossen worden. Darin heißt es u.a. „Die Kreisverwaltung erstellt ein Finanzierungskonzept für weitere Kreisschulen, die Bedarf an sozialpädagogischer Unterstützung haben, bislang aber noch über keine Schulsozialarbeit verfügen.“ Doch die Kreisverwaltung habe bislang keine Initiativen ergriffen, diesen Beschluss umzusetzen. Die SPD-Kreistagsfraktion gibt sich aber damit nicht zufrieden und stellt deshalb erneut den Antrag, der konkret die Schaffung von Stellen vorsieht.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.