In Handeloh
Sporthallenneubau und Zuschüsse für TV Welle und IGN

bim. Handeloh. Über den Neubau einer (Schul-)Sporthalle in der Gemeinde Handeloh wird seit September 2018 in den politischen Gremien diskutiert. Obwohl sich alle Beteiligten einig sind, dass die derzeitige, 1959 erbaute Halle mit einer Fläche von 179 Quadratmetern nicht mehr zeitgemäß ist, zieht sich die Debatte wegen der Höhe der finanziellen Beteiligung der Gemeinde Handeloh. Um die geht es in der Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde am morgigen Donnerstag, 21. November, um 19.30 Uhr im Handeloher Rathaus, Am Markt 1.
Weiterhin sind Berichte des Fördervereins der Jugendherberge sowie des Bürger- und Verkehrsvereins zu hören. Wie von der CDU-Fraktion beantragt, soll über die Errichtung öffentlicher E-Ladesäulen (Stromtankstellen) beraten werden. Ebenso geht es um Zuschussanträge des TV Welle für die Sportplatzsanierung und für die Interessengemeinschaft Grundwasserschutz Nordheide (IGN) für ihr Klageverfahren gegen den vom Landkreis Harburg als Unterer Wasserbehörde erlassenen wasserrechtlichen Genehmigungsbescheid für die Förderung aus dem Wasserwerk Nordheide durch das Unternehmen Hamburg Wasser. Aktualisiert werden muss die Vereinbarung mit der Samtgemeinde (SG) Tostedt zu Liquiditätskrediten und Geldanlagen, da die Sparkasse Harburg-Buxtehude ab kommendem Jahr "Negativzinsen" auf Guthaben über 2,5 Millionen Euro von der SG erheben will.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.