alt-text

++ A K T U E L L ++

Erneut schwerer Unfall auf BAB 1 zwischen Maschen und Harburg

Tostedt baut die Kinderbetreuung aus

bim. Tostedt. Die Kindertagesstätte an der Weller Straße soll mit zwei Krippen- und drei Kindergartengruppen sowie einer Notgruppe mit zehn Plätzen geplant werden. Das entschied der Samtgemeinderat einstimmig in seiner jüngsten Sitzung.
Rolf Aldag (CDU) kritisierte, dass bereits im Juni 2018 wegen des dringenden Bedarfs an Kinderbetreuungsplätzen davon gesprochen worden sei, "schnellstmöglich mit der Realisierung der Kita zu beginnen". "Zwei Jahre ist mir nicht schnell genug", so Aldag.
Für die Kita steht eine Gemeindebedarfsfläche von rund 5.000 Quadratmetern plus 1.000 Quadratmeter Reservefläche zur Verfügung, für die Wohnbaufläche für die Gemeinde Otter sind es rund 27.500 Quadratmeter.
Die Zufahrt zur Kita darf laut Landesstraßenbaubehörde in Lüneburg nicht über die Weller Straße erfolgen, sondern muss vom Bosteler Berg aus geführt werden. Die Kita liege im hinteren Bereich mit Blick in die Natur. Sie könne separat erschlossen werden, "weil da morgens einiges an Bewegung ist und die Kita möglichst ohne Störung der Baugebietsbewohner besucht werden soll", so Samgemeinderat Stefan Walnsch.
Hintergrund: Die Fläche an der Weller Straße gehört der Samtgemeinde Tostedt, liegt aber auf dem Gebiet der Gemeinde Otter. Daher muss für Kita und Wohnbebauung der Flächennutzungsplan im Bereich Otter geändert werden. Dieses Änderungsverfahren war bereits im Jahr 2013 eingeleitet und die ersten beiden Verfahrens- und Beteiligungsschritte durchgeführt worden. Die Ergebnisse der damaligen Bürger- und Behördenbeteiligung sollen berücksichtigt werden. Die Größe der Baugrundstücke legt letztlich die Gemeinde Otter mit ihrem Bebauungsplan fest.
Entsprechend der vom Samtgemeinderat bevorzugten Parzellierungsvariante für die Baufläche südlich der Weller Straße soll die Verwaltung zur nächsten Sitzung des Umwelt-, Bau- und Planungsausschusses, deren Termin wegen der Coronavirus-Beschränkungen noch nicht festgelegt ist, einen Entwurf für die Flächennutzungsplanänderung vorlegen.
Die für Mai geplanten, öffentlichen politischen Sitzungen sind alle abgesagt worden.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.