Fahrbahn und Radweg werden erneuert
B3 zwischen Höckel und Sprötze gesperrt

bim. Sprötze/Höckel. Die Bundesstraße 3 wird zwischen Höckel und Sprötze vom 8. Juli bis Mitte August gesperrt. Während der sechswöchigen Baumaßnahme werden die Fahrbahn und der Radweg für insgesamt rund 1,4 Millionen Euro erneuert, teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg mit. Die Baustelle beginnt ab der Einmündung „Am Flidderberg“ in Höckel und endet im Bereich der Shell-Tankstelle in Sprötze.
Eine halbseitige Bauweise könne aufgrund der zu geringen Fahrbahnbreite nicht realisiert werden, teilt die Behörde mit. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Während der Baudurchführung seien die Anliegergrundstücke sowie die Gewerbebetriebe, wie z.B. die Shell-Tankstelle und die Polsterwerkstätten Löffelsend, grundsätzlich erreichbar. Allerdings werde es für den Einbau der Asphaltschichten kurze Zeiträume geben, in denen die Grundstücke nicht erreichbar seien, worüber die betreffenden Anlieger ca. zwei bis drei Tage vorher durch Postwurfsendungen gesondert informiert würden.
Für den Durchgangsverkehr der B3 wird eine großräumige Umleitung über die Landesstraße 141 (via Tostedt) und die B75 in beide Fahrtrichtungen eingerichtet. Der öffentliche Personennahverkehr werde während der Bauzeit bis auf wenige Einschränkungen fahrplanmäßig erfolgen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen