Chöre singen irische Messe in drei Gemeinden

bim. Tostedt/Hollenstedt. Die irische Messe „Die Saat geht auf“ ist an drei Abenden in den Kirchengemeinden Heidenau, Moisburg und Handeloh zu hören. Die Messe ist eine Kombination aus liturgischen Gesängen, irischer Folk-Musik, gängiger Popmusik und poetischer deutscher Sprache. Sie wurde geschrieben vom irischen Priester und Songwriter Liam Lawton und ins Deutsche übertragen vom Theologen und Musiker Alexander Bayer. Die Termine: am Freitag, 26. Juni, um 20 Uhr in der Maria-Magdalena-Kirche in Heidenau, am Sonntag, 28. Juni, um 17 Uhr in der Moisburger Kirche und am Sonntag, 5. Juli, um 17 Uhr in der Nikodemuskirche in Handeloh.
Die leicht mitzusingenden Melodien und Rhythmen, oft im Dreiertakt des irischen Tanzes Jig, gehen direkt ins Herz: „Von einem Instrumentalensemble begleitet und mit Zwischenspielen und Begleitstimmen für Flöte und Geige ausgeschmückt, ist diese Messe mit ihrer folkloristischen Note ein besonderes Schmuckstück popular-musikalischer geistlicher Musik“, sagt Stella Vehse, die den Kirchenchor Moisburg leitet. Weiterhin singen der Piccolo-Chor Handeloh und der Kirchenchor Heidenau unter der Leitung von Vita Krumwiede, begleitet von einem Instrumentalensemble.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen