Im Rennen um die Play-offs

Am Boden muss sich der neue Catcher der Farmers, Argi Raga. mächtig strecken. JP Stevenson (stehend re.) sichert ab
  • Am Boden muss sich der neue Catcher der Farmers, Argi Raga. mächtig strecken. JP Stevenson (stehend re.) sichert ab
  • Foto: Hoff
  • hochgeladen von Roman Cebulok

BASEBALL: Wmild Farmers it Sieg und Niederlage gegen Bonn Capitals
(cc). Im Rennen um die Play-offs-Teilnahme ist das Baseballteam der Wild Farmers Dohren auf den vierten Tabellenplatz der Baseball-Bundesliga Nord vorgerückt. Am neunten Spieltag spielten die „wilden Landwirte“ 2:5 und 4:3 gegen die Bonn Capitals. Vom Split profitierten die Solingen Alligators, die nach dem 7:4 und 3:0 gegen die Cologne Cardinals jetzt neuer Tabellenführer sind.
Bonn gewann dank einem starken Start von Maurice Wilhelm Spiel das erste Spiel zwar mit 5:2, musste in der zweiten Partie aber ein 3:4 gegen die Wild Farmers hinnehmen. Dabei lagen die Gastgeber schon mit 1:3 zurück, und konnten mit einer unglaublichen Energieleistung das Spiel noch drehen. „Dank der vielen Fans im Rücken, die das Team lautstark angefeuert haben“, so Farmers Pressesprecherin Kirsten Dallmann. Im zweiten Spiel zeigte vor allem Edvardas Matusevicius bei den Farmers mit einem Solo-Homerun eiserne Nerven. „Schon in der ersten Partie war mehr drin“, sagte Headcoach Caleb Fenimore.
Gleich im ersten Inning gingen die Wild Farmers mit 1:0 durch einen Single von Argis Raga in Führung. Doch Bonn blieb dran, und konnte zum 1:1 ausgleichen, und erhöhten auf 3:1. Anschließend brachten die Gastgeber im fünften und sechsten Inning mit jeweils einem Run über die Homeplate aber den Ausgleich. Im siegen Inning wechselte Fenimore den Pitcher und brachte für JP Stevenson plötzlich Edvardas Matusevicius ins Spiel, der die Partie erfolgreich zu Ende brachte. Für die Entscheidung sorgte er mit einem Solo-Homerun im achten Inning. Am Samstag, 25. Mai, spielen die Wild Farmers auswärts bei den Vermins in Wesseling. Ebenso die Siege teilte sich der Tabellendritte, die Untouchables Paderborn am vergangenen Wochenende bei den Hamburg Stealers (10:7 und 0:5).
Zum Sparkassen Fun Day an diesem Doppelspieltag kamen ohnehin viele begeisterte Baseballfans in den Ballpark nach Dohren, die mit dem Split gegen den amtierenden Deutschen Meister Bonn mehr als zufrieden waren. Für Kinder gab es eine Hüpfburg. Außerdem ein Gewinnspiel mit vielen attraktiven Preisen. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude spendierte Klatschpappen mit den Gesichtern der Spieler der ersten Mannschaft.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.