TSV Heidenau gewinnt Allianz-Cup

Der Jubel war groß im Team des TSV Heidenau, der souverän den Allianz-Cup gewann
  • Der Jubel war groß im Team des TSV Heidenau, der souverän den Allianz-Cup gewann
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

(cc). Regen, 16 Grad und fieser Wind. Aber das miese Wetter am vergangenen Wochenende konnte den Fußballern beim Vorbereitungsturnier um den Heidenau-Cup die gute Laune nicht verderben. Die Trophäe sicherte sich am Ende der Gastgeber TSV Heidenau (Kreisliga), der im Endspiel überraschend hoch mit 5:3 (2:2) gegen den Landesligisten SV Halstenbek-Rellingen gewann. "Obwohl wir vor dem Turnier nur zweimal trainiert haben", strahlte ein zufriedener TSV-Trainer Tobias Stegmann. Im Spiel um Platz drei behielt Bezirksligaaufsteiger SV Bendestorf mit 7:2 gegen Vorjahressieger SG Estetal (Kreisliga) die Oberhand.
Das Endspiel begann mit klaren Vorteilen für den Landesligisten Halstenbek-Rellingen, der früh mit 1:0 in Führung ging. Auch nach dem 1:1-Ausgleich konnten die Gäste auf 2:1 erhöhen. Aber der TSV Heidenau beeindruckte vor allem mit seinem Teamgeist und stellte den verdienten 2:2-Halbzeitstand her.
Im zweiten Durchgang waren es Samuel Pauls und Jannik Pahl, die den TSV Heidenau mit ihren beiden Treffern auf die Siegerstraße brachten. Anschließend erhöhten die Gastgeber über schnelle Konter durch Jannek Pahl und Ole Klimek sogar auf 5:2. Mut machten den TSV-Angreifern vor allem ihr Keeper Martin Evers und Abwehrspieler Tjark Oelkers, die hinten dicht machten. Erst in der Schlussphase der Partie konnte Halstenbek-Rellingen durch einen verwandelten Elfmeter zum 3:5 verkürzen. Dabei blieb es auch bis zum Abpfiff. „Die Mannschaft hat alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“, lobte TSV-Coach Tobias Stegmann: „Wir haben heute gesehen, was mit dieser Truppe noch möglich ist.“
"An beiden Turniertagen konnten wir faire und spannende Spiele sehen. Ich glaube, es hat allen Beteiligten Spaß gemacht“, resümierte ein zufriedener TSV-Ligamanager Rolf Di Vito, der bei den anschließenden Siegerehrungen ein Spielertrikot als Dankeschön für eine hervorragende Organisation vom sportlichen Leiter des SV Halstenbek-Rellingen, Oliver Berndt, erhielt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen