Frühlingsmarkt "f.u.n." in Tostedt
Strandflair unter Palmen genießen

Der Frühlingsmarkt unter dem Motto frech und norddeutsch (f.u.n.) ist alljährlich ein Besuchermagnet   Fotos: bim
3Bilder
  • Der Frühlingsmarkt unter dem Motto frech und norddeutsch (f.u.n.) ist alljährlich ein Besuchermagnet Fotos: bim
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Tostedt. Der Frühlingsmarkt "f.u.n." - frech und norddeutsch - lockt am kommenden Samstag und Sonntag, 18. und 19. Mai wieder zahlreiche Besucher nach Tostedt. Dazu lädt der Töster Kreis unter Federführung von Lisa Fenger und Katja Kröger-Mollin vom Vorstand und den Mitorganisatorinnen Anke Aldag und Tamara Boos-Wagner alle Interessierten herzlich ein. Auf dem Platz Am Sande ist wieder für herrliches Strandflair unter Palmen gesorgt.
Den Sand liefert die ortsansässige Firma Pankop, verteilt wird er vom Garten- und Landschaftsbauunternehmen Dierk Beyer.
"Wir haben mehr Sponsoren und mehr Aussteller denn je", freut sich Lisa Fenger.
Der Frühlingsmarkt beginnt am Samstag ab 18 Uhr mit Livemusik und einem Karaoke-Contest. Am Sonntag wird ab 11 Uhr ein abwechslungsreiches Programm aus Musik und Tanz auf der Bühne des Töster Kreises geboten. An Tischen und Bänken, bei (erfrischenden) Getränken und allerlei Leckereien lässt sich das Unterhaltungsprogramm hervorragend genießen. Am Sonntag bieten zahlreiche Aussteller vielfältiges Kunsthandwerk aus.
Für das leibliche Wohl sorgt in bewährter Weise der Moorweghof, der seine leckeren Grillspezialitäten am Imbisswagen anbietet. Nicht fehlen dürfen die "VegGabel" mit ihren veganen Köstlichkeiten und die Tostedter Landfrauen mit ihren selbstgebackenen Kuchen und Torten. Ein Stand hat Nudeln in Bioqualität im Angebot. Der Vietnamesenverein verwöhnt die Frühlingsmarktbesucher wie in den Vorjahren mit schmackhaften Frühlingsrollen. Alkoholfreie Cocktails mixt das Team des Jugendzentrums Tostedt. Der Förderverein der Tostedter Feuerwehren schenkt "kühles Blondes" an der Bierinsel aus.
Am Sonntag lohnt sich der Besuch Tostedts gleich doppelt: Denn dann öffnen in der Zeit von 12 bis 17 Uhr einige Tostedter Geschäfte anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags.

Tostedt singt gemeinsam

Beim Frühlingsmarkt "f.u.n." gibt es natürlich auch wieder etwas "auf die Ohren". Bereits am Samstag, 18. Mai, ab 18 Uhr wird auf der mobilen Bühne Live-Musik geboten.
Stimmung ist garantiert, wenn die Tostedter unter dem Motto "Tostedt singt" gemeinsam mit den Sängern vom Sängerhaus Nenndorf Rock, Pop und Schlager gemeinsam schmettern. Um 20 Uhr steigt ein Karaoke-Wettbewerb (Mindestalter der Teilnehmer: 16 Jahre). Dabei winken wertvolle Preise vom SE-Biomarkt. Um 21.30 Uhr gibt es eine musikalische Premiere von Töster Kreis-Vorstandsmitglied Patrick Wegner, alias "DJ Padman".
Am Sonntag wird der Frühlingsmarkt um 11 Uhr von Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam eröffnet. Das weitere Bühnenprogramm im Überblick (alle Angaben ohne Gewähr):
11.30 Uhr: Ralf Pauseback (von Udo Jürgens bis Marius Müller-Westernhagen)
12.30 Uhr: Tanzgruppe aus dem Jugendzentrum
13 Uhr: Orientaltanz mit Shazadi
13.30 Uhr: vietnamesischer Drachentanz
15 Uhr: "Sambucada"
15.30 Uhr: Thomas Krakowczyk (Musik unplugged vom Feinsten)
16 Uhr: vietnamesischer Fächertanz
16.15 Uhr: Tanzvorführung von La Danza aus Hollenstedt
17 Uhr: Zumbagruppe.
Das Kinderprogramm am Sonntag
11 bis 18 Uhr: Hüpfburg, Kinderschminken, Kinderkarussel und Nistkästenbau
11 bis 11.30 Uhr: Maskottchen Ekki verteilt Hawaiketten
12 bis 15 Uhr: Luftballon-Zauberin Adara verschenkt Kunstwerke aus Luftballons
12 bis 16 Uhr: Filzen mit Freya (kostenlos, material gegen Spende)
12.45 bis 13.15 Uhr: Maskottchen Ekki verteilt Hawaiketten
15 bis 17 Uhr: Ponyreiten (große Runde: 1 Euro).
14.45 bis 15.15 Uhr: Maskottchen Ekki verteilt Hawaiketten.

Vielfältiges Kunsthandwerk

Der vielfältige Kunsthandwerkermarkt im Rahmen des Frühlingsmarktes "f.u.n." auf dem Platz Am Sande in Tostedt wurde im Vorjahr von den Besuchern sehr gelobt. Auch die Aussteller waren zufrieden, alle Stände sind wieder ausgebucht. Dort bieten die Kunstschaffenden folgende Kreationen an:

  • Irmtraud Benisch: Holz-Deko, Kränze, Stecker und Blumenfensterbilder;
  • Angelika Bergemann: Genähtes für Tierliebhaber;
  • Anke Busse: Holzkisten, Schilder, Fahrradklingeln;
  • Kristina Büssener-Giersch: Seifen;
  • Jana Büttner: Schmuck aus Aludraht;
  • Joachim Crede: Siebdruck-Textilien;
  • Ilse Dahms: Pflanzen und Flohmarktartikel;
  • Birgit Flierbaum: Töpferarbeiten, Serviettentechnik, Holzarbeiten;
  • Barbara Grabau: Fruchtaufstriche und Marmeladen;
  • Sylvia Habermeier: Strickwaren und Schachteln;
  • Henry Holst: Infostand des Arbeitskreises Naturschutz Tostedt;
  • Marina Kalinina: Textilien aus Seide und Wolle, Glasperlenkunst;
  • Sabine Klanten: Handgestricktes;
  • Karin Klein: Lampen, Windlichter, Schilder, Treibholz-Deko;
  • Stefanie Koch: Hundezubehör, Schlüsselanhänger, Hundefutter;
  • Birgit Krause: Upcycling aus Kaffeekapseln;
  • Hans Lohmann: Nistkästen mit Fußball-Emblemen;
  • Tanja Lorenz: Kunst aus Hufeisen;
  • Friedlind und Maike: Genähtes und Gestricktes für Groß und Klein;
  • Melanie Mohrbach: Deko aus Beton;
  • Marina Morich: Porzellanmalerei;
  • Karsten Müller: Metallskulpturen;
  • Bernd Peters: handgedrechselte Unikate;
  • Karin Pichel: handgefertigter Besteckschmuck;
  • Hanna Semat: bunte Hühner, Hunde und Schutzengel aus Beton;
  • Micky Stach: bunte Keramik;
  • Andrea Ullrich-Harlos: Kissen, Kissenbezüge, Wärmekissen;
  • Barbara Ulmer: Upcycling-Schmuck, Objekte aus Besteck und Uhren;
  • Manuela v. Massow: altes Leinen, bestickt, Kissen, Herzen;
  • Karin Wilkens: selbstgenähte Mode und Accessoires;
  • Imke Wilkens: selbstgemachte Wohnaccessoires im nordischen Stil.

Verkaufsoffener Sonntag

Nicht nur auf dem Platz Am Sande ist am Wochenende mächtig etwas los. Manches Tostedter Geschäft lädt in der Zeit von 12 bis 17 Uhr auch zum entspannten Shoppen beim verkaufsoffenen Sonntag ein.
So freuen sich Katja und Jens Gerlach vom Modehaus Gerlach im Himmelsweg 9 auf zahlreiche Besucher. Ob Hemd, Bluse, Pullover, Blazer, Hose, Strickware oder Accessoires: Bei Gerlach können sich Damen und Herren vollständig stilvoll einkleiden. Dabei gibt es Bekleidung renommierter Hersteller, die es in dieser umfangreichen Auswahl in der Region kein zweites Mal gibt, unter anderem von Basler, Bogner, Cambio, MarcCain, Brax, Gant, van Laack, Gran Sasso oder Windsor: Hier wird jeder anspruchsvolle Kunde fündig.
Gleich nebenan im Himmelsweg 13 lädt das Team von "Herzstück" zum Besuch ein. Dort gibt es sportive Alltagsmode für Frauen jeden Alters - Mode, Accessoires, Schuhe, Fashion und Schmuck.
Katja Kröger-Mollin, Mitorganisatorin des Frühlingsmarktes, öffnet ebenfalls ihr Fachgeschäft für Uhren und Schmuck. Beim Juwelier Kröger, Unter den Linden 16, ist die neue Schmuckkollektion von S. Oliver eingetroffen.
Bei Dreppenstedt-Optik, Unter den Linden 10, freut man sich ebenfalls auf viele Kunden.
Dem Töster Kreis gehört auch Marcos Schiersch, Inhaber des Rewe-Marktes in der Zinnhütte, an, der deshalb ebenfalls im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags seine Türen öffnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen