Fahrten mit Herz und Seele

Ein Teil des Fahrer-Teams (v. li.): Heike Holze, Günter Mansfeld, Diana Yazlak, Gerd Köncke, Jessica Kunze, René Groscholewsky, Carmen Köncke, Thomas Gerstenmeier und Gisela Gören
3Bilder
  • Ein Teil des Fahrer-Teams (v. li.): Heike Holze, Günter Mansfeld, Diana Yazlak, Gerd Köncke, Jessica Kunze, René Groscholewsky, Carmen Köncke, Thomas Gerstenmeier und Gisela Gören
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

Der Taxi- und Mietwagenbetrieb "Autoruf Welle" feiert sein zweijähriges Bestehen

bim/nw. Tostedt. „Eine ereignisreiche und spannende Zeit liegt hinter uns. Wir sind weiterhin Tag und Nacht mit viel Freude für Sie unterwegs“, sagt Gerd Köncke, der vor zwei Jahren das Taxi-Unternehmen „Autoruf Welle“ übernommen hat. „Zum Zweijährigen ist es uns ein besonderes Anliegen, uns bei den treuen Kunden und Geschäftspartnern zu bedanken. Danke für Ihre Loyalität, Ihre Aufrichtigkeit. Danke vor allem für das Vertrauen in uns“, so Gerd Köncke und seine Frau Carmen.
„Wir sind ein junges Team aus engagierten Mitarbeitern und arbeiten nach einem einfachen, aber grundlegenden Prinzip: die Schnelle und flexible Umsetzung von Kundenwünschen mit bestem Service. Wir sind alle mit Herzblut und Seele dabei. Deshalb lautet unsere Firmenphilosophie ‚Taxi mit Herz und Seele‘. Wir freuen uns auf weitere erfolgreiche Jahre.“
Autoruf Welle wurde im Jahre 2004 gegründet und genießt seit dieser Zeit, einen sehr guten Ruf in Tostedt und Umgebung. Im Jahre 2012 wurde Gerd Köncke Inhaber des Unternehmens. 2013 erfolgte der Wechsel des Firmensitzes von Welle nach Tostedt, um noch besser den Kundenwünschen gerecht zu werden. „Ob Privat, Firma, Hotel oder Restaurant - wir erreichen das Fahrtziel nach Ihren Ansprüchen. Bei der Bestellung nehmen wir gerne Service-Wünsche auf, wählen dann Ihr persönliches Taxi aus und helfen ebenso gern beim Ein- und Ausstieg oder Tragen der Einkaufstaschen. Freundlicher Service ist für uns kein Fremdwort. Das Wohlbefinden unserer Fahrgäste liegt uns am Herzen“, sagt Gerd Köncke.
Das Herzstück eines jeden Taxiunternehmens sind die Fahrzeuge. Der Fuhrpark des Taxi-Autoruf Welle wird im gleichnamigen Kfz-Fachbetrieb im Vorwerk-Bogen 2 gewartet. „Damit unsere Kunden sicher unterwegs sind“, so Gerd Köncke.
„Wir führen Tagesfahrten, Einkaufsfahrten, Kurierdienste bis zu Flughafentransfers sowie Gruppen- und Discoshuttle zu Festpreisen durch. Zu unserem Schwerpunkt gehören Krankenfahrten wie Dialyse-, Strahlungen-, Chemo-, Reha- und Rollstuhlfahrten. Die Fahrten werden von uns mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet“, so Gerd Köncke. Bei den Krankenfahrten wird besonders darauf geachtet, dass möglichst vertraute Fahrerinnen und Fahrer für die Kunden da sind.
Neu ist der zusätzliche Service, den das Taxi-Unternehmen jetzt bietet:
„Frauen fahren für Frauen“ - dabei können besorgte Eltern eine Taxi-Fahrerin anfordern, wenn ihre Töchter nachts „auf der Piste“ sind und abgeholt oder befördert werden müssen.
Stressfreie Tagesfahrten
- zum Beispiel zur Shopping-Welt „dodenhof“ in Posthausen, zum Hamburger Fischmarkt und zum Miniatur-Wunderland Hamburg oder zum beliebten Ausflugslokal „Appelbeck am See“. Dafür steht ein Großraumtaxi für bis zu acht Personen zur Verfügung. Auch andere Ziele können angesteuet werden - einfach bei „Autoruf Welle“ anrufen und nachfragen.

Erreichbarkeit des Unternehmens

Erreichbar ist das Taxi-Unternehmen „Autoruf Welle“ in der Zinnhütte 1 in Tostedt unter der Telefonnummer 04182-1480, mobil unter 0171-2434681 oder per E-Mail unter info@autorufwelle.de

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
3 Bilder

11. Mai: Die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
Rosengarten hat eine Inzidenz von 0!

(lm). Für den heutigen Dienstag, 11. Mai, meldet der Landkreis Harburg 241 aktive Corona-Fälle. Der Inzidenzwert sank dabei auf 63,3, während er gestern noch bei 66,8 lag. Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie waren im Landkreis Harburg insgesamt 6.377 (+34)  Menschen am Coronavirus erkrankt, genesen sind seitdem 6.029 (+27). Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus sind derzeit nicht zu vermelden, die Zahl bleibt bei 107. Bei den Inzidenzwerten liegen mit Stelle und Hanstedt nun zwei...

Politik
Wollen nicht als Letzte und dann auch noch für unnötige Hindernisse zahlen: Helga Hoppe (SPD, vorne, v. li.), Katharina Ortleb, Tina Heinze und Landwirt Marco Matthies im Trecker
3 Bilder

Für eine der letzten STRABS-Abrechnungen plant die Gemeinde Hanstedt Fahrbahneinengungen
Die Zwickmühle im Achterdiek

sv. Quarrendorf. Mit dem Gülleanhänger kommt Landwirt Marco Matthies gerade noch an der ersten Fahrbahneinengung in der Straße Achterdiek in Quarrendorf vorbei. Mit dem Häckselwagen muss er auf den 3,50 Metern schon Millimeterarbeit leisten, die Erntemaschine passt gar nicht mehr durch. Als wäre das nicht genug, muss er wohl bald auch noch Slalom fahren: Die Gemeinde Hanstedt plant, im Achterdiek zwei weitere Fahrbahneinengungen zu bauen, um die 2017 sanierte Straße über die Anwohner...

Sport
Vereinsvertreter mit Sponsoren, vor dem Punktspielbetrieb noch ohne Schläger (v. li.): Gerhard Bogda, Jens Kohnen, Tim Grandorff, Rita Schoop, Platzwart Erwin Kohnen und Bürgermeister Hans-Jürgen Steffens. Alle Personen auf dem Foto sind geimpft

MTV Moisburg
Tennis-Punktspielbetrieb jetzt ohne Kullerbälle

bim. Moisburg. Die Freude in der Tennisabteilung des MTV Moisburg ist riesig: Pünktlich vor dem Corona-bedingt auf Ende Mai verschobenen Punktspielbeginn sind zwei der vier Tennisplätze komplett saniert. Möglich wurde das durch die finanzielle Beteiligung des MTV, der Gemeinde und des Kreissportbundes. Von den vier Plätzen waren zwei im Laufe der Jahre derart abgesackt, dass es bis zu 30 Zentimeter Gefälle gab, berichtet Tennisabteilungsleiter Tim Grandorff. "Die Bälle kugelten in eine Ecke....

Wirtschaft
Auch alle WOCHENBLATT Stellenanzeigen aus Buchholz, Buxtehude, Stade, Winsen und Umgebung  landen im  Jobportal www.sicherdirdenjob.de
3 Bilder

Online Jobportal vom WOCHENBLATT
Mit www.sicherdirdenjob.de erfolgreich Personal finden

Ob Auszubildender, Mitarbeiter, Fach- oder Führungskraft - schneller und effizienter geht die Jobsuche kaum: Unter www.sicherdirdenjob.de werden regelmäßig mehr als 11.000 freie Stellen von Unternehmen aus der Region Bremen, Oldenburg, Hannover und Hamburg aufgezeigt. Gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern bietet die WOCHENBLATT Gruppe mit der Onlinebörse ein umfassendes regionales Stellenportal, dass Bewerber aus dem Raum Hamburg und Bremen anspricht! Das heißt: Jede Anzeige, die im...

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen