Corona-Krise
Konjunktureinbruch im regionalen Handwerk

(bim/nw). Die Corona-Krise sorgt für einen deutlichen Konjunktureinbruch im regionalen Handwerk. „Die Entwicklung in den ersten Monaten des Jahres war gut, dann kam Corona. Die Geschäftsaussichten unserer Handwerksbetriebe haben sich massiv verschlechtert,“ sagt Matthias Steffen, stellvertretender Geschäftsführer der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade.
Zum Zeitpunkt der Umfrage Ende März waren die negativen Auswirkungen der Corona-Krise bei vielen Betrieben im Kammerbezirk bereits zu spüren. 83 Prozent sind von Umsatzeinbrüchen betroffen, 62 Prozent von Auftragsstornierungen. Ein Drittel der Betriebe meldet Probleme durch ausgefallenes Personal, 27 Prozent verzeichnen Lieferschwierigkeiten beim Einkauf von Material oder Vorprodukten. Rund ein Viertel ist von teilweisen oder kompletten Betriebsschließungen betroffen.
„Besonders stark trifft es Handwerke, die ihr Ladengeschäft schließen mussten, sowie personennahe Dienstleister wie Friseure oder Kosmetiker,“ sagt Steffen. Bäcker und Fleischer litten unter geschlossenen Cafés, weniger Laufkundschaft und dem fehlenden Catering-Geschäft. Gesundheitshandwerke wie Augenoptiker, Hörgeräteakustiker oder Zahntechniker spürten die Verunsicherung der Kunden und die gesunkene Zahl der Arztbesuche. Bei den Kfz-Handwerken sei der Handel weggebrochen.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen