Tostedter Hauptschüler informierten sich beim Berufs-Info-Markt

Die Firma NKG Kala informierte über das Kaffeerösten
  • Die Firma NKG Kala informierte über das Kaffeerösten
  • Foto: Schule am Düvelshöpen
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Tostedt. Zum zweiten Mal veranstaltete kürzlich die Tostedter Hauptschule, die Schule am Düvelshöpen, einen Berufs-Info-Markt. Schüler erhielten dort die Möglichkeit, unterschiedliche Berufe kennenzulernen und Kontakte zu Betrieben zu knüpfen. Neun  Betriebe stellten ihre zehn Ausbildungsberufe vor und fanden dabei womöglich ihren nächsten Praktikanten oder Auszubildenden.
Das Berufsspektrum reichte von Altenpfleger, Anlagenmechaniker Sanitär, Heizung und Klimatechnik, Augenoptiker und Berufskraftfahrer über Chemikant, Fachkraft für Hafenlogistik, Garten- und Landschaftsbauer und Hauswirtschafter bis hin zu Land- und Baumaschinen Mechatroniker und tiermedizinischer Fachangestellter.
Am Stand der Firma Prigge Gas-Wasser-Installations GmbH aus Tostedt zum Beispiel erlernten die Schüler den Umgang mit Kupferrohren. Bei Optiker Augenwinkel aus Hollenstedt maßen die Schüler gegenseitig ihre Augenabstände, schliffen Linsen und montierten Brillengestelle. Am Pflanztisch des Garten- und Landschaftsbaubetriebs Norbert Farwick aus Appel verlegten die Schüler Pflastersteine und lernten verschiedene Pflanzen kennen. Und der Herbergsverein Tostedt warb für eine Ausbildung in der Altenpflege.
Unternehmen, die ebenfalls Interesse haben, die Schule am Düvelshöpen bei verschiedenen Berufsorientierungsmaßnahmen zu unterstützen, können sich gern unter Tel. 04182-80675-0 in der Schule melden oder per E-Mail an: hauptschule-tostedt@ewetel.net.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.