Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

600 Euro für die Hospiz-Stiftung Nordheide

Anne-Katrin Gülck (re.) und ihre Mitstreiter (v. li): Dorthe March, Reinhardt Ritter (Gast), Hannelore Gülck und Kathrin Sander (Foto: H. Gülck)
Erlös kam am Weinstand "Annes Theke" zusammen

(bim). Beim Töster Flohmarkt ist der Weinstand vor der Johanneskirche im Himmelsweg eine Institution. Aus der früheren "Lilos Laube", die 2016 ihren Dienst sozusagen eingestellt hat, ist in diesem Jahr "Annes Theke" von Anne-Katrin Gülck und ihren Mitstreitern geworden. Und die spendeten den diesjährigen Erlös in Höhe von 600 Euro der Bürgerstiftung Hospiz Nordheide. "Da die Bürgerstiftung das Buchholzer Hospiz alljährlich mit notwendigen Förderzuschüssen unterstützt, ist sie natürlich für Spenden für diesen Zweck besonders dankbar", freut sich Hans Dittmer, stellvertretender Vorsitzender der Bürgerstiftung.
Anne-Katrin Gülck sagt zu ihrer Motivation: "Über 20 Jahre lang hatte ich mit 'Lilos Laube' einen wunderbaren Anlaufpunkt zum Treffen von Leuten und für leckeren Wein beim Töster Flohmarkt. Der Stand wurde über 40 Jahre lang von meiner, Mutter, meiner Tante Lilo und vielen anderen Tostedter Frauen geführt. Ich wollte diesen Standort vor der Kirche als Treffpunkt für mich und die Generation meiner Eltern unbedingt bewahren und die schöne Tradition fortführen", sagt sie. "Zum Glück fand ich in meiner Frau Dorthe und meiner Freundin Kathrin gleich motivierte Mitstreiterinnen und auch meine Mutter wollte uns weiter unterstützen. Von Anfang an war uns klar: Uns geht es nicht ums Geld verdienen, sondern um Spaß, Geselligkeit und den guten Zweck! Und wir freuen uns, dass die Reaktionen so positiv waren. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken", so Ann-Katrin Gülck, die die Aktion 2019 wiederholen möchte.