Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Beim Zumba bebte der Hallenboden in Welle

Ein beeindruckender Anblick: Alle Tänzer beim Zumba gemeinsam auf dem Weller Sporthallen-Parkett (Foto: TV Welle)
bim. Welle. Zahlreiche Tänzerinnen brachten jetzt die Turnhalle in Welle zum Beben: Auf Einladung des TV Welle fand dort zum zweiten Mal das "Weller Tanzgruppentreffen" statt, moderiert vom TV Welle-Vorsitzenden Christoph Wille. Begrüßt wurden die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Handelohs Bürgermeister Heinrich Richter.
Geboten wurden Jazz-Tanz, Ballett, HipHop, Charleston und Dance Arobic. Zu den Auftretenden gehörten neben Akteuren der Gastgeber auch die Tänzer des Todtglüsinger Sportvereins unter der Leitung von Ilka Bode, des SV Wistedt und die jungen Ballerinas des Ballettstudios Svetlana Ring. Die Gruppe "Männer in Bewegung" zeigte einen Ausschnitt ihres hochintensiven Intervalltrainings, dessen Grundlage die Kombination von Kraft- und Cardiotraining ist.
Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch erfolgreich Spenden für die Jugendarbeit im Bereich Tanz gesammelt. Die DLRG-Ortsgruppe Tostedt war für eventuelle Unfälle vor Ort, musste aber nicht tätig werden. "Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, und alle hatten viel Spaß", resümiert die stellvertretende TV Welle-Vorsitzende Irina Schwarz. Zum Abschluss lud die Zumba-Tanzgruppe des TV Welle unter der Leitung von Elena Belghir zu einem Mitmachtanz ein, an dem sich die Tänzer mit Begeisterung beteiligten.