Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Freundeskreis Morlaàs: Bergwandern und Strandbesuch

Die Jugendlichen besichtigten auch das Schloss Pau, in dem Heinrich IV. (1553 - 1610) geboren wurde (Foto: Sabine Behrens-Hintz)
bim. Tostedt. Tostedts französische Partnerstadt Morlaàs besuchten kürzlich zehn Jugendliche aus der Samtgemeinde Tostedt. Mit dem Flugzeug ging es zunächst nach Toulouse, dann weiter mit dem Bus nach Morlaàs. Die Gruppe wurde geleitet von Sabine Behrens-Hintz, Alexandra Brockmann und Jugendzentrumsleiter Benjamin Gaum.
Nach einem freundlichen Empfang im Jugendzentrum in Morlaàs und kurzem Kennenlernen der Austauschpartner mit ihren Eltern trafen sich die Teilnehmer tags darauf wieder dort für einige Kennenlern- und Sprachspiele. Einige Jugendliche kannten sich jedoch schon von früheren Austauschen.
Die Highlights des Programms waren eine Bergwanderung mit Übernachtung im Zeltlager in den Pyrenäen unter der Leitung eines Bergführers inklusive des Besuches eines Schäfers, dem die Gruppe beim Herstellen von Schafskäse zuschauen durfte. Weiterhin verbrachte die Gruppe einen Tag am Strand an der Atlantikküste in Seignosse und besichtigte das Schloss von Pau.
Schließlich wurde in fröhlicher Runde mit den Austauschpartnern und allen Mitarbeitern des Jugendzentrums sowie den Gasteltern Abschied gefeiert.
Der Freundeskreis Morlaás bedankt sich für die freundliche Unterstützung dieser Reise beim Deutsch-Französischen Jugendwerk und der Gemeinde Tostedt.