Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hochbeet für Nachwuchsgärtner der Rudolf-Steiner-Schule Nordheide

Dr. Arne Einhausen (v. li.), Gartenbaulehrer Arne Schimpf und Michael Dürkop vom geschäftsführenden Vorstand mit einigen Schülern der sechsten Klasse am Hochbeet (Foto: Rudolf-Steiner-Schule)
 bim. Kakenstorf. Die Schüler der Rudolf-Steiner-Schule Nordheide in Kakenstorf freuen sich über ein Hochbeet der Umwelt-Initiative "Zukunft Stadt & Natur", das ihnen jüngst im Rahmen der bundesweiten Spendenaktion "PflanzenWelten" von Dr. Arne Einhausen, Botschafter der "Town & Country"-Stiftung, übergeben wurde.
Über 300 Hochbeete wurden bundesweit bereits an Schulen und Kitas von Botschaftern der "Town & Country"-Stiftung übergeben, weitere werden in diesem Jahr hinzukommen - so groß ist das Interesse an einer solchen Spende. Auch aufgrund dieser großen Resonanz wurden die "PflanzenWelten" in diesem Frühjahr als „UN-Dekade-Projekt“ im Sonderwettbewerb "Soziale Natur – Natur für alle" des Bundesumweltministeriums von einer Expertenjury ausgezeichnet.
Die Schüler der Rudolf-Steiner-Schule werden in dem Hochbeet nun Samen zu Pflanzen, Kräutern und Gemüse ziehen. Hochbeete sind sehr beliebt, denn die Schüler können im Stehen arbeiten und ein guter Pflanzenwuchs – und damit ein sichtbarer Erfolg – ist in aller Regel gewährleistet.
Michael Dürkop freut sich über die Spende: „Die Arbeit mit der Natur ist eine wichtige Erfahrung für die Schüler, die wir nun noch besser ermöglichen können. Eine Unterstützung dieser Arbeit ist uns daher natürlich sehr willkommen und ich bedanke mich im Namen Rudolf-Steiner-Schule Nordheide bei der Umwelt-Initiative 'Zukunft Stadt & Natur' und dem Stiftungsbotschafter für diese Spende.“
Dr. Arne Einhausen ist begeistert vom Interesse der Schulen. "Die Hochbeete bieten eine schöne und praktische Art, Themen aus Natur und Umwelt in den Unterricht einzubeziehen. Den Schülern können unterschiedliche Aufgaben übertragen werden, und sie können ihr Wissen rund um das Thema Gartenbau erweitern.“
Das Hochbeet aus stabilem Lärchenholz wurde in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung bei Dresden gefertigt. Auch die passende Befüllung mit Bio-Erden sowie ein Schneckenschutz, ein Nagergitter, eine Schutzfolie zur längeren Haltbarkeit des Hochbeetes, ein Buch zum Thema und einige Gartengeräte für kleine Hände sind Bestandteil dieses Spendenpaketes. Im Herbst 2012 wurde die bundesweit aktive Umwelt-Initiative "Zukunft Stadt & Natur" gestartet. Seit Mitte 2016 ist die "Town & Country"-Stiftung ein Projektträger. Als erstes Aktionsmodul wurde die Pflanzung von Zukunfts-Bäumen in bundesdeutschen Städten und Gemeinden umgesetzt. Neben den "PflanzenWelten" und der Wanderausstellung "Waldgrün - Stadtgrün" sind mit den "WasserWelten" (betreute Aquarien für Kitas und Horteinrichtungen) weitere beliebte Aktionsmodule feste Bestandteile des Spendenprogramms von "Zukunft Stadt & Natur". Umwelt-Initiative "Zukunft Stadt & Natur" Im Herbst 2012 wurde die bundesweit aktive Umwelt-Initiative "Zukunft Stadt & Natur" gestartet. Seit Mitte 2016 ist die "Town & Country"-Stiftung ein Projektträger. Als erstes Aktionsmodul wurde die Pflanzung von Zukunfts-Bäumen in deutschen Kommunen umgesetzt. Neben den "PflanzenWelten" und der Wanderausstellung "Waldgrün - Stadtgrün" sind mit den "WasserWelten" (betreute Aquarien für Kitas und Horteinrichtungen) weitere Aktionsmodule feste Bestandteile des Spendenprogramms von "Zukunft Stadt & Natur". Umwelt-Initiative "Zukunft Stadt & Natur"