Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tostedt-Otter: Im Wald illegal Asbest entsorgt

Mehrere Wagenladungen voll Asbestplatten wurden in einem Wald in Otter entsorgt (Foto: Böhlmann)
Mehrere Wagenladungen in Otter gefunden

as. Otter. Die Natur bei einer Kutschfahrt durch den Wald genießen, das wollte Detlev Böhlmann in Otter. Sein Vergnügen fand jedoch ein jähes Ende, als er in der Nähe des Schafstalls Riepshof auf Asbestplatten stieß. "Das waren bestimmt fünf bis sechs Wagenladungen voll", sagt Böhlmann. "Da hat jemand einfach seinen Müll im Wald abgekippt."
Für die Beseitigung von illegal entsorgten Müllablagerungen ist der Landkreis Harburg zuständig. Dort ist der Fall bereits bekannt. "Wir kümmern uns darum, der Müll wird abgeholt", sagt Kreissprecherin Katja Bendig. Kann der Landkreis den Verursacher der Asbestplatten ausfindig machen, muss der Verursacher die Kosten für die Beseitigung des Mülls tragen. Es wird ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, außerdem wird ein Bußgeld fällig. Für "sperrigen Müll mit schadstoffhaltigen Bestandteilen" können das von 150 bis 2.500 Euro sein.
• Wer wilde Müllablagerungen auf öffentlichen Flächen, in Wäldern, auf Wiesen oder Feldern findet, meldet den Müll am besten bei der Abfallberatung des Landkreises Harburg unter Tel. 04171-693470.