Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tostedter Frühlingsmarkt war wieder ein Erfolg

Nicky Steinke (li.) mit ihren Bollywood-Tänzerinnen
bim. Tostedt. Internationale Tänze aus Indien, Afrika und Vietnam, ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit Shantys der "Tampentrekker", Irish Folk von "Kilkenny" oder dem iranischen Singer-Songwriter Elias und vielfältiges Kunsthandwerk von Hufeisen-Kunst über Schmuck aus Silberbesteck bis zu außergewöhnlichen Töpferwaren. Der Tostedter Frühlingsmarkt "f.u.n." des Werbekreises Tostedt hatte wieder für jeden Geschmack etwas zu bieten und lockte zahlreiche Besucher aus Tostedt und Umgebung an.
Für entspannte Stimmung sorgte vor der Werbekreis-Bühne auf dem Marktplatz die Strandatmosphäre unter Palmen und bei kühlen Cocktails. Als es dort nachmittags bei Temperaturen um 30 Grad zu heiß wurde, schnappten sich die Gäste kurzerhand die Stühle und verfolgten die Darbietungen von schattigen Plätzen aus.
Schlange stehen hieß es bei den heißen Temperaturen am Eiswagen. Auch bei Luftballon-Zauberin "Adara" war der Andrang groß. Schließlich verschenkte sie niedliche Ballon-Panda-Bären, -Hunde, -Schlangen und einiges mehr an die strahlenden Kinder.
Die "Töster Spinnstuuv" sowie Ursula Lüdemann und Anita Klindworth aus Sittensen ließen sich beim Spinnen, die Mitglieder des Tosteder Arbeitskreises Naturschutz beim Bau von Insektenhotels über die Schulter schauen.
Beim verkaufsoffenen Sonntag hatten u.a. die Modehäuser Gerlach und "Herzstück" sowie das Woll-Geschäft "Glücksmomente im Himmelsweg geöffnet sowie das Stackmann-Outlet und Dreppenstedt Optik. "Wir haben viel zu tun, es brummt", berichtete Optikerin Ronja Mandel. Besonders die Sonnenbrillen fanden guten Absatz. Aber es wurden auch Beratungsgesprche geführt, u.a. zu Gleitsichtbrillen.