Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Wini-Macken-Open-Air": Top Musik und super Metal-Fans

Wenn Metal-Fans gemeinsam feiern, "geht die Post ab" (Foto: Wini-Macken)
bim. Handeloh. Wenn Metal-Fans gemeinsam feiern, geht die Post ab. So auch dieses Mal wieder bei der zehnten Auflage des "Wini-Macken" in Handeloh, das zum festen Bestandteil von Rock-Musik-Fans geworden ist. Das Open Air-Musik-Festival auf dem Platz hinter dem Alten Saal war fast ausverkauft.
Das Geheimnis des Erfolges: "Wini-Macken" ist kein Mega-Event, sondern klein, fein und familiär und trotzdem so professionell organisiert wie die "großen" Festivals. Das wissen Fans und Bands zu schätzen. "Immer wieder wurde uns Veranstaltern gesagt, dass die Leute total überrascht sind, wie man in dörflicher Atmosphäre so etwas zustande bringt. Die Besucher kommen an und fühlen sich einfach nur wohl", berichtet Iris König vom Organisationsteam. "Ohne die vielen freiwilligen Helfer wäre so etwas gar nicht möglich", bedankt sie sich für die Unterstützung.
Und auch das hochkarätige Musikprogramm konnte sich wieder hören und sehen lassen. „Danke Johannes“ musste zwar krankheitsbedingt absagen, aber die Musiker von „Chaos Komplett“ sorgten kurzfristig für stimmungsvollen Ersatz. Mitgesungen, getanzt und gefeiert wurde anschließend bei den "Dorky Dorks", der "Haus-Band", in der auch drei der Organisatoren mitspielen, sowie der Fun-Truppe "Satan & Deibel".
Dass man den Musikern beim "Wini-Macken" ganz nah ist, zeigten "Crossplane" bei ihrem Auftritt. Sie holten einige Besucher spontan auf die Bühne, um mit ihnen zusammen abzurocken.
Wenn die Musiker nicht gerade auf der Bühne die Fans begeisterten, mischten sie sich unter das Publikum oder genossen den Komfort im Backstage-Bereich und wunderten sich darüber, wie großartig so ein kleines Festival in dem beschaulichen Handeloh funktioniert.
Den unvergesslichen Tag beendeten "Motörizer". Die Musiker bewiesen, dass sie zu Recht den Titel einer der besten Motörhead-Cover-Bands tragen.
Ein treuer Gast, der bereits zum neunten Mal dabei war, durfte sich dieses Jahr ganz besonders freuen: Er bekam die „Lebenslang-Eintrittskarte für den Superfan“, die neben dem jährlich zu verleihenden Musiker-Preis „ZACK“ vergeben wurde.
Sonnenschein, superfreundliches Personal sowie leckere Speisen und Getränke zu fairen Preisen rundeten das "Wini-Macken" mit seiner Mischung aus Garten-Party-Atmosphäre und Festival-Stimmung ab.
Nach dem Festival ist vor dem Festival. Und so laufen bereits die ersten Vorbereitungen für das Jahr 2019, damit es wieder ein unvergessliches "Wini-Macken-Open-Air" wird.