Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ehestorfer Heuweg: Baustelle soll entzerrt werden

(bim). Bringt das eine Entzerrung der Pendlerströme in und aus Richtung Hamburg? Anders als ursprünglich geplant, soll der Ehestorfer Heuweg zwischen der Cuxhavener Straße (B73) und der Landesgrenze Niedersachsen nicht von März bis Dezember 2019 komplett gesperrt werden. Die neue Planung sieht nun zwei Bauabschnitte vor, die von März bis September 2019 den südlichen Teil des Ehestorfer Heuwegs von der Landesgrenze bis zur Rudolf-Steiner-Schule und von März bis November 2020 den nördlichen Teil ab der B73 betreffen.
Ein Sicherheitsbeauftragter soll dafür sorgen, dass die Gewerbebetriebe und Grundstücke jederzeit erreichbar sind und Pflegedienste zweimal täglich die gesperrten Abschnitte passieren können. Das sei Ergebnis einer Prüfung weiterer Varianten und einer "intensiven Neubewertung der anstehenden Bauarbeiten, teilt die Hamburger Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation mit.
Wie berichtet, hatte sich Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) der Sache angenommen und im Gespräch mit Hamburgs Ex-Verkehrssenator Frank Horch (parteilos) auf eine pendler-freundlichere Lösung gedrängt.