Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Einwohnerversammlung zur Entwicklung Handeloh: Was lange währt... Wird es gut?

Wann? 17.10.2018 19:30 Uhr

Wo? Hotel Fuchs, Hauptstraße 35, 21256 Handeloh DEauf Karte anzeigen
Handeloh: Hotel Fuchs | bim. Handeloh. Eine Einwohnerversammlung zum Thema Bauleitplanung in der Gemeinde Handeloh hatte die Orts-CDU im August vergangenen Jahres beantragt. Hintergrund war, dass nach der Ausweisung von Bauland entlang der Wörmer Straße auch zwischen Amsel- und Mergelweg weitere Bebauung genehmigt werden sollte und dann auch wurde, was insbesondere die Anwohner des Amselweges verärgerte. Wenig später informierte Bürgermeister Heinrich Richter (WG), dass die Versammlung voraussichtlich in der zweiten Oktoberhälfte stattfinden solle. Er sagte allerdings nicht, in welchem Jahr. Am kommenden Mittwoch, 17. Oktober, ist es nun soweit. Die Einwohner sind ab 19.30 Uhr zur Versammlung ins Hotel Fuchs eingeladen. Darum geht es:
• "Erläuterung des aktuellen Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Tostedt für das Gebiet der Gemeinde Handeloh.
• Überblick über die bestehenden Bebauungspläne und sonstigen baurechtlichen Satzungen der Gemeinde Handeloh.
• Darstellung eines gemeindlichen Bauland- und Öko-Flächenkatasters.
• Mögliche Baulandentwicklungen auf der Basis des geltenden Flächennutzungsplanes.“
Grund für die geforderte Einwohnerversammlung: "Es wird immer wichtiger, den ländlichen Raum aktiv zu gestalten, um auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereitet zu sein. Dies gilt gerade auch für die Orte der Gemeinde Handeloh. "Deshalb wolle der Gemeinderat auf Initiative der Fraktionen CDU, Bündnis 90/Die Grünen und des FDP-Ratsmitgliedes Dr. Hans-Christian Schröder mit allen Bürgern der Gemeinde den Dialog aufnehmen.Daher sei eine möglichst optimale Entwicklung der Gemeinde in den folgenden Punkten sicher zu stellen:
• hohe Wohnqualität für alle Bevölkerungsschichten
• erhaltenswerte Natur- und Biotopstrukturen bewusster machen sowie deren Aufwertung betreiben
• wirtschaftliche Optimierung und Sicherstellung der vorhandenen Infrastruktur
• weiterer Ausbau der touristischen Attraktivität
• Schutz der Tierwelt (u.a. als „summende Gemeinde“).
"Leider vermissen wir die rechtzeitige und umfassende Information zur Einwohnerversammlung durch den Bürgermeister", kritisieren Iris Gronert (CDU), Waldemar Hindersin (Grüne) und Dr. Hans-Christian Schröder (FDP). Denn die Einladung sei erst Anfang dieser Woche in die Bekanntmachungskästen gehängt worden. Auch auf der Homepage gibt es unter "Aktuelles" erst seit Kurzem einen Hinweis darauf.