Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Samtgemeinde Tostedt sucht BufDis für Grundschulen und Kitas

Max Casemir leistete seinen Bundesfreiwilligendienst in der Grundschule Otter (Foto: bim)
bim. Otter. Die Aufsicht in der Pausenhalle und die Lehrkräfte im Unterricht unterstützen, den Frühsport vorbereiten und durchführen, Büchereidienste und Hausaufgabenbetreuung übernehmen - das sind nur einige der Aufgaben, die Max Casemir als Bundesfreiwilligen-Dienstleistender (BufDi) in der Grundschule in Otter übernommen hat. Zum neuen Schuljahr sucht die Grundschule einen neuen BufDi - wie
auch die Grundschulen Wistedt und Handeloh oder die Kindertagesstätten in Tostedt und Umgebung.
"Mir hat der Bundesfreiwilligendienst sehr viel Freude bereitet und ich habe sehr viel über mich selbst, meine Ziele sowie meine persönlichen Stärken und Schwächen gelernt", berichtet Max Casemir. "Vor allem verdanke ich meine gewonnene (Selbst-)Sicherheit meinen wundervollen Kolleginnen an der Grundschule Otter, die sich alle so liebevoll um mich gekümmert haben. Ich erfuhr von Beginn an Unterstützung und wurde vorbehaltlos in das tägliche Geschehen eingebunden, sodass ich mich sehr schnell sehr gut zurecht gefunden habe."
Aufgrund der überschaubaren Größe der Grundschule habe er schnell ein persönliches Verhältnis zu Lehrkräften und Schülern aufbauen können. "Bei der Aufgabenverteilung wurden meine Stärken und Präferenzen berücksichtigt, sodass ich mich als Person wahrgenommen und wertgeschätzt gefühlt habe. Keinesfalls wurde ich als selbstverständlich betrachtet oder unbeachtet gelassen. Wenn ich Sorgen oder Befürchtungen hatte, so hatte jeder stets ein offenes Ohr dafür, insbesondere jene Kollegin, die mir als Mentorin zur Seite gestellt worden ist", so Max Casemir. "Schnell entstand ein Verhältnis zwischen meinen Kolleginnen und mir, die - wie ich finde - über ein oberflächliches Arbeitsverhältnis hinausreichte: Trotz des alltäglichen Arbeitsstresses blieb dennoch stets Zeit für Rücksichtnahme und Menschlichkeit", denkt Max Casemir gerne an seinen soeben beendeten Bundesfreiwilligendienst zurück.
Er habe vielseitige und intensive Einblicke in die Arbeit einer Lehrkraft und eines pädagogischen Mitarbeiters erhalten und ein weitreichenderes Verständnis für all die Arbeit und Mühe, die "hinter den Kulissen" stattfindet. Und dennoch seien alle stets hilfsbereit und freundlich gewesen.
"Für alle, die zwischen Schule und Studium bzw. Ausbildung ein Jahr für sich nehmen wollen, um sich bewusster über die eigenen Ziele und Interessen zu werden und dabei noch eine bereichernde Arbeit leisten wollen, lege ich den Bundesfreiwilligendienst ans Herz! Zwar ist die Arbeit anstrengend und ich kam am Ende des Tages erschöpft nach Hause, stellte aber fest, dass es trotz allem - oder vielleicht ja auch gerade deswegen - eine so erfüllende Tätigkeit ist", sagt Max Casemir.
• Zum 1. August sucht die Samtgemeinde Tostedt wieder BufDis für die Grundschulen und Kindertagesstätten sowie für den Bereich Umwelt und Naturschutz. Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen entweder per E-Mail an j.koopsingraven@tostedt.de oder per Post an die Samtgemeinde Tostedt, Schützenstraße 24, 21255 Tostedt.