Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Waldemar Hindersin gibt sein Mandat ab

Waldemar Hindersin gibt sein Mandat ab (Foto: Till von Rennenkampff)

Wechsel bei den Grünen in Handeloh / Stephan Heger übernimmt Sitz im Rat

bim. Handeloh. Wechsel in der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen in Handeloh: Zur Mitte der Wahlperiode gibt Waldemar Hindersin (67) sein Mandat im Gemeinderat überraschend ab. Für ihn rückt Stephan Heger (55) nach.
Waldemar Hindersin engagierte sich von Anfang 2010 bis Ende 2016 im Samtgemeinderat Tostedt, davon zwei Jahre lang als Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen. Im Gemeinderat Handeloh war er seit Ende 2011 als Ratsherr und seit Ende 2016 auch als Fraktionsvorsitzender und Mitglied im Finanzen-, Wirtschaft- und Tourismus-Ausschuss (FWTA) für Bündnis 90/Die Grünen tätig.
„Es war für mich aufbauend, erst als Nachrücker in der laufenden Wahlperiode in die Politik einzusteigen, um zu erfahren, ob es mir lag. Damals war ich noch kein Mitglied der Partei. In der Kommunalpolitik ist es kein Automatismus, wenn man ein Mandat erringt. So bin ich mit Freude als Kandidat für die folgende Wahl im Jahr 2016 angetreten und erst danach Parteimitglied geworden“, so Hindersin rückblickend. „Diese Chance will ich jetzt einem jüngeren Nachrücker ermöglichen und nicht den Posten zehn oder gar 20 Jahre besetzen.“ Auch wolle er derzeit eine kommunalpolitische Pause einlegen. "Ich bin durchaus bereit, bei der nächsten Wahl für den Gemeinde- oder Samtgemeinderat anzutreten, aber nicht auf Platz ein", so Hindersin, der weiterhin beratend zur Seite stehen will.
Stephan Heger freut sich auf die neue Aufgabe in der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Er ist berufstätig als Maschinenbauingenieur und bringt Erfahrung aus der Gewerkschaftsarbeit mit ein. Im Wahlkampf 2016 hat er Bündnis90/Die Grünen bereits tatkräftig unterstützt.
In Handeloh war Heger bereits seit 2014 aktiv, als er die Initiative zur sinnvollen Dorfentwicklung gründete, die bauliche Verdichtung im Bestand bevorzugt und das Neubaugebiet „Wörmer Straße“ auf ökologisch wertvollen Grünland-Flächen kritisierte. „Zusammen mit den Einwohnern von Handeloh ist es möglich, eine verträgliche Dorfentwicklung zu planen, die nicht einseitig auf Flächenverbrauch setzt, sondern die Planungen der Bürger fördert. Es kann nicht sein, dass es billiger ist, auf der grünen Wiese zu bauen als ein bestehendes Grundstück an die Anforderungen der Menschen anzupassen“, ist Heger überzeugt.
Wegen des Rücktritts von Waldemar Hindersin wird in der Handeloher Ratssitzung am Donnerstag, 14. März, um 19.30 Uhr im Gasthof "Heidekrug" (an der B3 in Höckel) Stephan Heger als neues Ratsmitglied verpflichtet. Außerdem sind die Umbesetzung des Verwaltungsausschusses und der Fachausschüsse erforderlich.
Die Grünen-Fraktion im Handeloher Gemeinderat bilden künftig Stephan Heger und Uwe Blanck (57). Stephan Heger wird außerdem als künftiges Mitglied im Umwelt-, Bau- und Planungs-Ausschuss (UBPA) die grüne Politik vertreten. Uwe Blanck übernimmt den Fraktionsvorsitz, behält sein Grundmandat im Verwaltungsausschuss und wechselt vom UBPA in den FWTA.