Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Herbergsverein wirbt für mehr Personal

Wann? 07.05.2018 17:00 Uhr

Wo? Herbergsverein Tostedt, Bremer Straße 37, 21255 Tosted Tostedt DEauf Karte anzeigen
Tostedt: Herbergsverein Tostedt | Interessierte können sich am 7. Mai informieren

bim. Tostedt. Der Herbergsverein, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt wirbt anlässlich des Internationalen Tages der Pflege für mehr Personal. Am kommenden Montag, 7. Mai, ab 17 Uhr können sich Interessierte in der Bremer Straße 37 in Tostedt über Arbeitsplätze beim Herbergsverein informieren. Der stellvertretende Geschäftsführer Helge Johannsen und Vertreterinnen aus verschiedenen Arbeitsbereichen geben Einblicke in die Tätigkeitsfelder, freie Stellen, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Chancen für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst.
Die Diakonie macht in der Woche des Internationalen Tags der Pflege vom 7. bis 13. Mai bundesweit auf die kritische Personalsituation in der Pflege aufmerksam. Am Aktionstag Pflege 2018 der Diakonie beteiligen sich diakonische Pflegeheime und ambulante Dienste sowie Altenpflegeschulen. Gleichzeitig wirbt die Diakonie für mehr Pflegekräfte. „Wenn wir weiterhin in unseren Pflegeheimen und mit unseren ambulanten Pflegediensten gute Arbeit leisten wollen, brauchen wir ausreichend und gutes Personal“, so Helge Johannsen.
"Mit dem Aktionstag zeigen wir, dass wir ein attraktiver Arbeitgeber sind und bei uns eine tolle Team-Atmosphäre herrscht", sagt Helge Johannsen. "Jeder Mensch möchte im Ernstfall gut gepflegt werden. Dafür brauchen wir ausreichend und gut ausgebildetes Personal. Daher fordern wir als Diakonie eine faire Bezahlung, eine Refinanzierung der Personalkosten, die nicht zu Lasten der pflegebedürftigen Menschen geht, eine Personalbemessung, die sich an den tatsächlichen Bedarfen orientiert, bessere Vereinbarkeit von Familie und Pflegeberuf sowie die zügige Umsetzung der Pflegeberufsreform", so Johannsen. Auch die gesellschaftliche Anerkennung des Pflegeberufs seit entscheidend dafür, die Attraktivität des Pflegeberufes zu erhöhen und damit eine gute Pflege für alle Menschen zu sichern.