Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Attraktion im Düvelshöpen: Ein Turm wie bei den Profis

Die Trainer Roger Schröer (re.) und Christoph Quante (daneben) mit Jungen der FSV U8 am neuen Sprecherturm der FSV (Foto: Marion Wenner / TSV)
bim. Tostedt. Der Fußballplatz am Düvelshöpen ist jetzt mit einer Sprecherkabine ausgestattet und bietet für die Begegnungen der FSV Tostedt-Todtglüsingen einen professionellen Rahmen. Besser kann die Fußballjugend nicht gefördert werden.
Mit dem Wunsch auf einen Sprecherturm, von dem aus die Fußballspiele begleitet werden durch Ankündigungen, Nennung der Torschützen und Kommentare waren die jungen Fußballer an TSV-Vize Eike Holtzhauer herangetreten. Für die Verantwortlichen des MTV Tostedt, des Todtglüsinger Sportvereins (TSV) und der Fußball-Spielvereinigung (FSV) Tostedt-Todtglüsingen war sofort klar: Mit dieser Neuerung sollen weitere Anreize für das Fußballspiel bei der FSV geschaffen werden. 5.000 Euro investierten sie in den hölzernen Turm. "Die Fußballer haben uns versichert, dass dieser Turm im Landkreis Harburg einmalig ist", berichtet TSV-Vorsitzende Renate Preuß von den jungen Spielern, die mächtig stolz sind auf "ihren" Turm.