Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sportkegler in der "Plattenkiste": "Kondition und Koordination sind nötig"

In der NDR- "Plattenkiste" (v. li.): Heiko Heinze, Renate Preuß, Moderatorin Kerstin Werner und Björn Müller (Foto: NDR)
(bim). Viel zu erzählen hatten jetzt die heimischen Sportkegler Heiko Heinze, Renate Preuß und Björn Müller bei Moderatorin Kerstin Werner in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen. Dort berichteten die drei über die Arbeit der Vereine.
Wenn der Ligabetrieb am 28. Oktober wieder startet, geht es bei den Keglern um die Kreismeisterschaft. Auch wenn es im Wettstreit ordentlich zur Sache geht, sind die Kegler abseits der Bahn freundschaftlich verbunden, sagt Heiko Heinze von Blau-Weiss Buchholz. Den Punktspielbetrieb gibt es seit über 40 Jahren, seit bemerkenswerten 30 Jahren ist Renate Preuß vom Todtglüsinger Sportverein (TSV) schon dabei.
Sie bedauert, dass sich im Laufe der Jahre immer mehr Vereine vom Spielbetrieb abgemeldet haben, weil es immer weniger Kegler und auch immer weniger Kegelbahnen gibt, da sich deren Betrieb für viele Gasthäuser nicht mehr lohnt, erklärt Renate Preuß. Zurzeit kegeln sie und ihre Mitstreiter im Gasthaus Wiechern in Todtglüsingen.
Der 26-jährige Björn Müller kegelt auf der Bahn seiner Eltern. Angefangen hat er mit ca. zwölf Jahren. Neben seinem sportlichen Ehrgeiz reizt ihn die Geselligkeit, sagt er.
Beim Sportkegeln werden pro Trainingseinheit rund 120 Würfe absolviert. Dabei sind besonders die drei "K's" wichtig: Konzentration, Kondition und Koordination. Eine Kugel wiegt etwa 2,9 kg. "In einem 120-Wurf-Match verbrennt man deshalb schon einige Kilokalorien", berichteten die Kegler.
In Winsen gibt es 24 Spieler, in Todtglüsingen neun. Beide Vereine trainieren einmal wöchentlich. Blau-Weiss Buchholz hat ca. 18 Spieler, die bis zu dreimal pro Woche trainieren. Drei Mannschaften vertreten den BW Buchholz außerdem in drei Ligen: der Bezirksliga, Bezirksklasse und in der Kreisliga.
Neue Mitkegler sind in den Vereinen stets willkommen. "Zwar gibt es viele Freizeit-Kegel-Gruppen, aber die haben oft Scheu, bei uns Sportkeglern vorbeizuschauen. Voraussetzung ist dafür jedoch nur die Lust zum Kegeln", erklärt Heiko Heinze.
• Von Montag bis Freitag jeweils von 12 bis 13 Uhr heißt es bei NDR 1 Niedersachsen: „Die Plattenkiste – Hörer machen ein Musikprogramm“. Die Sendung wird komplett von den Gästen gestaltet. Vereine, Clubs und Organisationen können sich dort vorstellen – egal ob Chor, Surfclub, Theater- oder Selbsthilfe-Gruppe. Informationen zur Bewerbung unter www.ndr1niedersachsen.de.