Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fahranfänger tödlich verunglückt

18-Jähriger kommt zwischen Hollenstedt und Regesbostel von der Straße ab

thl. Hollenstedt/Tostedt. Ein Fahranfänger (18) ist am Silvesterabend bei einem Unfall ums Leben gekommen. Gegen 21.15 Uhr war der junge Mann auf der Straße zwischen Hollenstedt und Regesbostel mit seinem Pkw aus bislang ungeklärter Ursache alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geknallt. Nachfolgende Autofahrer alarmierten die Rettungskräfte. Die Feuerwehr befreite den 18-Jährigen aus dem Autowrack. Er wurde vor Ort reanimiert, erlag jedoch wenig später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.
• Schwer verletzt wurden drei Pkw-Insassen, deren Fahrzeug sich bei einem Unfall auf einem Wirtschaftsweg an der Harburger Straße in Tostedt überschlug. Kurz vor 22 Uhr am Silvesterabend waren der 24-jährige Fahrer und seine beiden Freunde (18, 31) mit dem Nissan Navaro unterwegs, als der Wagen aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam. Der Pkw fuhr einen Hang hoch, durchbrach eine Hecke, touchierte einen Baum, prallte gegen einen Stromverteilerkasten und überschlug sich schließlich. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass der 24-Jährige, der keinen Führerschein besitzt, betrunken war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.