Alkoholisiert und zu schnell

thl. Salzhausen. Beamte der Verfügungseinheit überwachten am Dienstag die Geschwindigkeit in Luhmühlen. Bei erlaubten 50 km/h gingen den Beamten innerhalb einer guten Stunde sieben Verkehrsteilnehmer ins Netz, die zu schnell fuhren. Spitzenreiter war ein Mercedesfahrer aus Lüneburg. Dieser wurde mit 85 km/h gemessen. Damit jedoch nicht genug. Bei der Überprüfung des Mannes wurde festgestellt, dass er mit mehr als 0,5 Promille unterwegs war. Den Lüneburger erwartet jetzt ein mindestens einmonatiges Fahrverbot, ein Punkt in Flensburg und 500 Euro Geldbuße.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen