Anzeigen wurden nicht gespeichert

(thl). Ein technischer Fehler im Anschluss an Wartungsarbeiten an der Online-Wacheder Polizei Niedersachsen hat am 13. Dezember des vergangenen Jahres ab etwa 14 Uhr dazu geführt, dass für einen Zeitraum von etwa 18 Stunden eingegebene Datensätze nicht gespeichert worden sind. IT-Fachleute der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen (ZPD), die bis gestern mit der Fehleranalyse sowie Datenrekonstruktion beschäftigt waren, gehen aktuell davon aus, dass etwa 85 online eingegebene Hinweise an die Polizei sowie Strafanzeigen infolge der Störung nicht verarbeitet werden konnten. Gleichwohl erhielten diejenigen, die eine Eingabe machten, auf dem Bildschirm den fehlerhaften Hinweis, dass ihre Informationen entweder unter der Vorgangsnummer 2017121400000001 oder 2017121300000001 gespeichert worden sind. "Die Polizei bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger, die bei der Eingabe ihrer Daten eine der beiden Vorgangsnummern angezeigt bekommen haben, ihre Anzeige oder allgemeinen Hinweise entweder über die Online-Wache oder auf einer Polizeidienststelle neu aufzugeben.", so ZPD-Sprecher Karsten Wolff.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.