Drei Verletzte bei Unfall auf der A39

Die Autobahn war mit Trümmern übersät
  • Die Autobahn war mit Trümmern übersät
  • Foto: Michael Gade
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Maschen. Auf der A39 in Fahrtrichtung Hamburg kam es am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen und verletzten Personen. Nach bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte ein 77-Jähriger aus Hamburg mit seinem Audi vom linken auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Dabei übersah er den Fiat einer 44-Jährigen aus dem Landkreis Harburg und touchierte das Auto der Frau. Dieses geriet wiederum ins Schleudern und traf den, mit einem Skoda beladenen Anhänger eines 61-Jährigen Hamburgers. Durch den Aufprall auf den Anhänger wurde dieser umgeworfen und der Skoda überschlug sich. Ergebnis dieser Kettenreaktion waren vier teils total beschädigte Pkw, drei Leichtverletzte und ein Sachschaden von mindestens 44.000 Euro. Die Autobahn war für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten bis 23.45 Uhr voll gesperrt. Aufgrund der Uhrzeit kam es zu keinen großen Verkehrsbehinderungen.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen