Fliegerbombe legt Bahnverkehr lahm

thl. Lüneburg. Bei Bauarbeiten wurde am Donnerstag in der Nähe des Lüneburger Bahnhofes eine 150-Kilo-Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg entdeckt. Deswegen wurde der Bahnverkehr in der Salzstadt mitten im Bereufsverkehr eingestellt. Für die Nahverkehrszüge aus und in Richtung Winsen wurden ab Bardowick Busse eingesetzt. Tausende Pendler kamen dadurch später nach Hause.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.