Fünf Verletzte bei Unfall auf A39

ce. Winsen. Fünf Verletzte und einen Sachschaden von etwa 5.000 Euro gab es bei einem Unfall am Samstagnachmittag auf der A39, Fahrtrichtung Lüneburg, in Höhe der Anschlussstelle Winsen-Ost. Dort fuhr eine Passat-Fahrerin (56) aus Erftstadt auf die Autobahn und wechselte vom Beschleunigungsstreifen direkt auf den Überholfahrstreifen. Dabei übersah sie einen von hinten nahenden BMW. Dessen Fahrer (34) aus dem Landkreis Lüneburg bremste stark ab und wich nach rechts aus. Dabei geriet der BMW ins Schleudern und kollidierte mit der rechten Schutzplanke. Alle fünf Insassen des BMW, darunter zwei Kleinkinder im Alter von neun Monaten und zwei Jahren, wurden leicht verletzt. Sie kamen in umliegende Krankenhäuser.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen