Gutachten liegt noch nicht vor

Prozess um mutmaßlich misshandeltes Baby geht weiter

thl. Winsen. "Wurde ein Baby misshandelt?" titelte das WOCHENBLATT vergangene Woche und berichtete über ein sieben Monate altes Baby aus
dem Landkreis Harburg, das nach einem Autounfall mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden war. Dort stellte die behandelnde Ärztin allerdings fest, dass die Verletzungen nicht vom Unfall stammten, sondern schon älter seien und alarmierten das Jugendamt wegen des Verdachts der Kindesmisshandlung.
Das Amt steckte das Mädchen in einer Pflegefamilie, dagegen legten die Eltern Widerspruch ein, woraufhin der Fall am Winsener Amtsgericht landete, das ein rechtsmedizinisches Gutachten in Auftrag gab.
Jetzt teilte Amtsgerichtsdirektorin Simone Skibba mit, dass das Gutachten bisher nicht vorliege und die gerichtlichen Ermittlungen daher noch nicht abgeschlossen seien. Deshalb habe man noch keine abschließende Entscheidung treffen können.
"In dem vom Familiengericht anberaumten Termin zur Erörterung haben die Kindeseltern und das Jugendamt eine Zwischenvereinbarung bis zur Klärung des Sachverhalts getroffen", so Skibba weiter. "Diese Vereinbarung sieht vor, dass die Kindesmutter gemeinsam mit dem Säugling vorübergehend in eine Mutter-Kind-Einrichtung ziehen wird. Der Kindesvater erhält in Absprache mit dem Jugendsamt und der Mutter-Kind-Einrichtung die Möglichkeit zu Besuchen."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen