Kurzer Prozess gegen Brandstifter

thl. Winsen. Im wahrsten Wortsinn einen kurzen Prozess hat das Winsener Amtsgericht am Montag mit einem Brandstifter (28) gemacht. Grund: Ein Gutachter soll die Schuld- und Steuerungsfähigkeit des Angeklagten prüfen. Der Steller, der bereits 2003 wegen mehrerer Brandstiftungen verurteilt worden war, soll am Heiligabend 2012 in einem Mehrfamilienhaus im Ortsteil Ashausen an zwei Stellen gezündelt haben. Wann der Prozess weitergeht, ist derzeit noch unklar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.