Dreibeine stehen hinter Leitplanke
Landkreis blitzt auf Autobahnen

Mit solchen Kameras, die auf Dreibeine gestellt werden können, blitzt der Landkreis ab sofort auf den Autobahnen   Foto: thl
  • Mit solchen Kameras, die auf Dreibeine gestellt werden können, blitzt der Landkreis ab sofort auf den Autobahnen Foto: thl
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

Das könnte Sie auch interessieren:

thl. Winsen. Vergangene Woche berichtete das WOCHENBLATT, dass dem Landkreis Harburg das sogenannte Brückenblitzen vom niedersächsischen Landesamt für Eichwesen aufgrund zahlreicher Messfehler untersagt wurde.
Doch die "Freie Fahrt für Raser"-Zeit währte nicht lange. "Wir haben die Geschwindigkeitsüberwachung auf den Autobahnen im Landkreis mit sofortiger Wirkung wieder aufgenommen", bestätigt Landkreissprecher Bernhard Frosdorfer dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Doch statt von den Brücken wird jetzt an den Leitplanken geblitzt. Dafür stellen die Messbeamten sogenannte Dreibeine auf, auf denen die Radarkamera postiert wird. Diese sind vielseitiger einsetzbar und können überall dort stehen, wo es Geschwindigkeitsbegrenzungen gibt, z.B. in Baustellen oder in Autobahnkreuzen. Nachteil für Autofahrer mit "Bleifuß": Wenn sie diese Radarfalle sehen, ist es meist auch schon zu spät zum Bremsen.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen