Massencrash mit Lkw - Verursacher auf der Flucht

thl. Rosengarten. Auf der A1, in Fahrtrichtung Hamburg, kam es am Dienstag gegen 7.50 Uhr zu einem Auffahrunfall. Der noch unbekannte Fahrer eines Audi hatte scheinbar zu spät den Abzweiger zur A261 entdeckt und wechselte unvermittelt vom linken über den mittleren und rechten Fahrstreifen auf den Verzögerungsstreifen. Ein 50-jähriger Lkw-Fahrer aus den Niederlanden musste eine Vollbremsung machen, um nicht mit dem vor ihm querenden Audi zu kollidieren. In der Folge fuhren fünf weitere Lkw aufeinander auf. Glücklicherweise wurde keiner der Beteiligten verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 14.000 Euro.
Der Verursacher setzte seine Fahrt über die A261 in Richtung Hamburg fort. Zeugen, die Angaben zu dem Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 04171 - 796200 bei der Autobahnpolizei in Winsen zu melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.