Millionärin die Kehle durchgeschnitten

thl. Leer/Seevetal. Der Millionärin Dr. Gerda B. (66) aus Leer, deren Leiche kürzlich im Wald bei Seevetal gefunden wurde (das WOCHENBLATT berichtete) wurde die Kehle durchgeschnitten. Das gab die Staatsanwaltschaft Aurich jetzt bekannt. Sie hat Anklage gegen einen 55-jährigen Mieter der Ermordeten erhoben. Er soll der Frau im Streit zunächst dei Halsschlagader durchtrennt und anschließend mit einem Hocker auf sie eingeschlagen haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.