Mit Küchenmesser verletzt

thl. Stelle. Am Dienstag gegen 14.30 Uhr wurde die Polizei in die Flüchtlingsunterkunft an der Straße Zum Reiherhorst gerufen. Ein 25-jähriger liberianischer Staatsangehöriger war dort mit einem 33-jährigen Sudanesen in Streit geraten. Zunächst hatten die beiden Männer sich angeschrien. Der Sudanese griff dann nach Zeugenangaben zu einem kleinen Küchenmesser und verletzte den 25-Jährigen damit leicht an einem Arm. Gegen den 33-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.