Ohne Versicherungsschutz unterwegs

thl. Seevetal. Am Dienstag gegen 16 Uhr stoppten Beamte einen 21-jährigen Hamburger, der auf dem Rehmendamm mit einem Land Rover unterwegs war. Der Mann hatte während der Fahrt mit seinem Mobiltelefon telefoniert. Als die Polizisten die Daten für das Bußgeldverfahren aufnahmen und diese überprüften, kam heraus, dass für den Wagen gar kein Versicherungsschutz besteht und die Kennzeichen zu entstempeln sind. Daraufhin wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt. Die Zulassungsbescheinigung stellten die Beamten sicher. Gegen den 21-jährigen Fahrer sowie die 49-jährige Halterin des Fahrzeugs wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.