Polizei griff bei alkoholbedingter Ruhestörung und Streit auf Parkplatz ein

ce. Winsen/Seevetal. Ruhestörenden Lärm aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Elsternweg in Winsen meldeten in der Nacht zu Sonntag gleich mehrere Anwohner der Polizei. Als diese vor Ort eintraf, wurde sie gleich von dem alkoholisierten und aggressiven Verursacher des Lärms in Empfang genommen. Der 46-jährige Mann war absolut uneinsichtig, ließ sich nicht beruhigen und wollte in Gegenwart der Ordnungshüter eine Anwohnerin tätlich angreifen. Dabei schubste er im engen Treppenhaus eine Polizistin zur Seite. Der Randalierer wurde von mehreren Beamten zu Boden gebracht, dort schlug und trat er um sich. Da er sich nicht beruhigen ließ, wurde er schließlich dem Polizeigewahrsam zugeführt. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.
- Aufgrund von Meinungsverschiedenheiten zwischen zwei Männern aus der Ukraine (32 und 42 Jahre) kam es am Samstag zu einem Polizeieinsatz auf einem Parkplatz in Seevetal an
der A7 in Fahrtrichtung Hamburg. Die beiden Berufskraftfahrer, die auf dem Parkplatz offensichtlich ihre Wochenendruhezeit gemeinsam verbrachten, gerieten während eines Trinkgelages darüber in Streit, wer die gemeinsame Kabine zum Ausschlafen des Rausches nutzen darf. Da sich der 32-Jährige auch in Anwesenheit der Polizei nicht beruhigen ließ, wurde er zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Ein Alkoholtest ergab bei ihm 1,94
Promille.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.