Polizei rettet Hund aus überhitztem Auto

thl. Buchholz. Eine 77-jährige Frau aus Hamburg stellte ihren VW Golf am Montagvormittag auf einem Parkplatz in der Buchholzer Straße "Radeland" ab. Im Fahrzeug lies sie trotz der scheinenden Sonne ihren Hund zurück. Am Pkw war lediglich ein Fenster einen kleinen Spalt geöffnet, sodass sich der Innenraum innerhalb kürzester Zeit erheblich aufheizte. Aufmerksame Passanten benachrichtigten die Polizei. Die Kollegen überlegten nicht lange, schlugen eine Scheibe am VW ein und retteten dem Hund so wahrscheinlich das Leben. Der geschwächte Hund wurde an Mitarbeiter des Tierheimes Buchholz übergeben. Die später eintreffende Hundehalterin war nach Angaben der eingesetzten Beamten wenig einsichtig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.