Rückwärts auf der Autobahn: Lebensgefährliches Fahrmanöver auf der A 39

as. Winsen. Schlimme Folgen hätte das Fahrmanöver eines Unbekannten am Sonntagnachmittag gegen 17.15 Uhr auf der A 39 in Fahrtrichtung Lüneburg haben können. Scheinbarhatte der Fahrer eines dunklen Audi die Ausfahrt Winsen West verpasst. Anstatt bis zur nächsten Abfahrt weiterzufahren, stoppte der Audifahrer sein Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen und fuhr dann rückwärts bis zur Ausfahrt. Eine 67-jährige Winsenerin, die ebenfalls in Richtung Lüneburg unterwegs war, konnte dem Audi gerade noch ausweichen. Die Polizei sucht Zeugen für das gefährliche Verhalten des Autofahrers. Zeugen melden sich bei der Autobahnpolizei Winsen unter Tel. 04171-796200.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen