Serienbrandstifter hält Polizei auf Trab

Am Sonntagabend brannte Unterholz am Ahornweg
  • Am Sonntagabend brannte Unterholz am Ahornweg
  • Foto: Frank Krause
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

Schon 15 Taten im Waldgebiet bei Holm-Seppensen

thl. Buchholz. In Buchholz treibt offenbar ein Feuerteufel sein Unwesen. Seit Anfang Juni hat der Unbekannte vermutlich 15 Mal zugeschlagen. Immer im großen Waldgebiet bei Holm-Seppensen. Die Polizei tappt noch völlig im Dunkeln. "Es gibt keine heiße Spur", bestätigt Sprecher Torsten Adam dem WOCHENBLATT auf Nachfrage.
Am 10. Juni brannte es zum ersten Mal. Jetzt am Wochenende kam es zu den Taten 14 und 15. "Im Zeitraum zwischen Samstag, 17 Uhr, und Sonntag, 12 Uhr, wurde in Thelstorf ein Strohfeld angezündet", so Adam. "Nachdem rund 45 Quadratmeter Fläche abgebrannt waren, erlöschte das Feuer aber offenbar von selbst." Am Sonntagabend gegen 22.40 Uhr wurde die Feuerwehr dann zu einem Unterholzbrand im Ahornweg gerufen. Am Wegesrand in Richtung Heidebahn verbrannten etwa 20 Quadratmeter Boden.
Bisher gingen alle Brände glimpflich aus und wurden rechtzeitig entdeckt, sodass sie sich nicht ausbreiten konnten. "Angesichts der langen Trockenheit und der hohen Waldbrandgefahr ist das aber pures Glück", so Torsten Adam. Derzeit gilt in der Region die Waldbrandwarnstufe drei.
Das Problem der Fahnder ist, dass sich die Taten an unterschiedlichen Tagen und zu verschiedenen Uhrzeiten ereignet haben. "Dadurch ist kein Muster zu erkennen", heißt es aus Ermittlerkreisen. Und man könne nicht 24 Stunden am Tag, sieben Tage pro Woche, einen Hubschrauber über dem Gebiet kreisen lassen. Deshalb hoffen die Beamten auf die Mithilfe der Bevölkerung. Und dabei ist Eile geboten. Denn Serienbrandstiftern geht es meist um ein Gefühl von Macht und Lust. Dieses wird, das zeigen kriminologische Studien, aber durch "kleine Brände" immer schwieriger befriedigt, sodass sich die Täter irgendwann andere Objekte aussuchen. "Und dann wird es richtig gefährlich", weiß ein Fahnder.
• Hinweise an die Polizei in Buchholz, Tel. 04181 - 2850.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen