Suche nach Seniorin findet glückliches Ende

thl. Vierhöfen. Ein Großaufgebot von Feuerwehr, Polizei, THW und Rettungshundestaffel suchte am frühen Montagmorgen in Vierhöfen nach einer vermissten Frau.
Gegen 1 Uhr nachts stellten die Mitarbeiter eines Seniorenheimes fest, dass eine 84-jährige Bewohnerin nicht in ihrem Zimmer aufhielt. Eine Nachsuche verlief erfolglos.
Nachdem auch die alarmierte Polizei im Umfeld der Einrichtung keine Person auffinden konnte, wurde kurz nach 4 Uhr die Feuerwehr Vierhöfen sowie die Drehleiter der Feuerwehr Winsen mitsamt Wärmebildkamera alarmiert.
Als auch dies ohne Erfolg blieb, veranlasste Gemeindebrandmeister Jörn Petersen die Nachalarmierung der Feuerwehren aus Garstedt, Salzhausen, Wulfsen, Tangendorf, Toppenstedt und Bahlburg. Zudem wurde die Rettungshundestaffel Hamburg und Harburg und das THW mit einer Drohne zur Einsatzstelle beordert. Mehrere Suchtrupps mit je einem Suchhund durchstreiften anschließend systematisch die Umgebung des Seniorenheimes. Um eine Gefährdung der frei laufenden Suchhunde auszuschließen, wurde sowohl die Kreisstraße in Richtung Bahlburg als auch die Gemeindestraße Richtung Garstedt für den Durchgangsverkehr gesperrt. Kurz nach 6 Uhr kam die erlösende Meldung, dass die Seniorin in einem abgeschlossenen Raum der Einrichtung wohlbehalten aufgefunden wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen