Taubenstall ausgebrannt

thl. Hittfeld. Am Dienstagabend um 18.30 Uhr ist aus noch ungeklärter Ursache ein Schuppen in der Straße Am Redder in Flammen aufgegangen. Beim Eintreffen der ersten Löschfahrzeuge brannte das Gebäude auf dem hinteren Grundstücksteil eines Einfamilienhauses bereits in voller Ausdehnung.
Die Einsatzkräfte nahmen unverzüglich mit drei C-Rohren und unter Atemschutz die Brandbekämpfung auf. Nach einer halben Stunde konnte "Feuer aus" gemeldet werden. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurden verbleibende Brandnester aufgespürt und abgelöscht. Der Einsatz der Feuerwehren war nach gut einer Stunde beendet.
Trotz des raschen Eingreifens der Feuerwehr wurde der Schuppen in Holzbauweise durch den Brand komplett zerstört. Menschen und angrenzende Gebäude kamen nicht zu Schaden, allerdings konnte eine größere Zahl an Tauben, denen der Schuppen als Schlag diente, nicht mehr vor den Flammen gerettet werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.