Erschleichen von Leistungen
Ticket vom Bruder vorgezeigt

bim. Winsen. Weil sich ein 19-jähriger Syrer im Metronom nicht ausweisen wollte und vermutlich kein gültiges Ticket dabei hatte, rief ein Fahrkartenkontrolleur am Samstag gegen 14.20 Uhr die Polizei zu Hilfe. Tatsächlich stellten die Beamten fest, dass der junge Mann einfach das Semesterticket seines Bruders verwendet hatte. Die Fahrt hatte damit ein schnelles Ende. Den 19-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Erschleichens von Leistungen.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.