Polizei sucht Zeugen
Vorsicht vor Spendenbetrügern

mum. Winsen. Zwei männliche und eine weibliche Person sollen am Freitag, 12. Juli, in der Nähe von Supermärkten in Winsen (Luhe) und Umgebung Personen angesprochen und um eine Spende für den Landesverband für Behinderte und taubstumme Kinder gebeten haben. Offensichtlich haben zwei Passanten jeweils 20 Euro gespendet. Anhand des Spendenformularssoll ein Passant als Wohnort Lüneburg eingetragen haben. Diese Passanten werden gebeten, sich mit der Polizei Winsen (Luhe) unter

der Rufnummer 04171-7960 in Verbindung zu setzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.