Prozess am Amtsgericht Winsen
"War eine dumme Idee"

Bewährungsstrafe: Betrunkener zielte mit Spielzeugpistole auf Polizisten

thl. Winsen. "Sie haben eine Frau und einen dreijährigen Sohn. Wann wollen Sie denn mal erwachsen werden?" Mit dieser Frage leitete der Richter am Winsener Amtsgericht am Donnerstag die Urteilsbegründung gegen einen 26-Jährigen ein, der am Himmelfahrtstag 2018 im Rahmen des Stadtfestes mit einer Spielzeugpistole auf einen Polizisten gezielt und gesagt hatte: "Ich bring dich um." Als er daraufhin seine Personalien nennen sollte, weigerte er sich aggressiv verbal. Und auch der anschließenden Festnahme versuchte er sich zu widersetzen.
Diese Szenen, die sich seinerzeit im Schlosspark abspielten, veranlassten zahlreiche Jugendliche, auf die Beamten loszugehen und zu versuchen, den Gefangenen zu befreien. "Die Lage war damals sehr bedrohlich. Wir standen mit sechs Beamten etwa 100 aufgebrachten Leuten gegenüber", so ein Polizist im Zeugenstand. Übrigens: Der Rädelsführer des Mobs - ein Freund des jetzt Angeklagten - wurde vom Landgericht Lüneburg zu einer Haftstrafe von acht Monaten ohne Bewährung verurteilt.
Dieses Urteil im Hinterkopf, veranlasste den Angeklagten wohl auch zu einem halbherzigen Geständnis, nachdem bereits mehrere Polizisten als Zeugen ausgesagt hatten und er deshalb offensichtlich seine Felle davonschwimmen sah.
Es sei eine dumme Idee gewesen. Man habe zuvor viel Alkohol getrunken - der 26-Jährige hatte zur Tatzeit etwa 1,45 Promille - und habe viel Spaß gehabt. Als er dann die Polizisten gesehen habe, habe er einfach die Spielzeugpistole in deren Richtung gehalten, so der Angeklagte. Er könne sich aber nicht entsinnen, die Beamten bedroht oder beleidigt zu haben. Als er dann gemerkt habe, dass es für die Polizisten kein Spaß war, habe er die Pistole schnell kaputt gemacht und weggeworfen.
Das Vorstrafenregister des Angeklagten wies elf Eintragungen auf. Trotzdem gab der Richter nochmal Bewährung. "Nächstes Mal gibt es aber Knast pur", sagte er.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen