Widerstand und Wegweisung

thl. Winsen. Ein 30-jähriger Mann ist am Donnerstag bei einem Polizeieinsatz in Gewahrsam genommen worden. Der Mann hatte zuvor einen heftigen Streit mit seiner Frau, bei dem er dieser mehrfach gegen den Kopf geschlagen hatte. Mehrere Kinder des Ehepaares mussten die Auseinandersetzung mit ansehen.
Als die Beamten vor Ort eintrafen, reagierte der alkoholisierte Ehemann äußerst aggressiv. Unterstützung erhielt er durch seinen 45-jährigen Bruder, der sich ebenfalls den Beamten in den Weg stellen wollte und diese auch beleidigte. Die Polizisten setzten Pfefferspray ein und legten dem 30-jährigen Handschellen an. Er kam zur
Ausnüchterung und zur Verhinderung weiterer Straftaten in Polizeigewahrsam. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung zum Nachteil seiner Frau und Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte ermittelt. Außerdem sprachen die Beamten eine Wegweisung nach dem Gewaltschutzgesetz aus. Damit wird Mann für 14 Tage untersagt, sich der heimischen Wohnung zu nähern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.