thl. Tönnhausen. Ein Junge ist am frühen Montagabend im Tönnhäuser Hafen etwa zehn Meter vom Ufer bis zu den Hüften im Schlick eingesunken. Ein vorbeikommender Radfahrer erkannte den Ernst der Lage und rief den Notruf an. Die Rettungsleitstelle alarmierte die Feuerwehren Tönnhausen und Winsen sowie den Rettungsdienst. Die Tönnhäuser Wehr war bereits wenige Minuten nach der Alarmierung an der Einsatzstelle. Ein Feuerwehrmann im Boot arbeitete sich zu dem Jungen vor. Er konnte ihn schnell aus dem Hafenschlick ins Boot ziehen und an Land brigen. Die Winsener Wehr konnte nach der Rettung die Einsatzstelle wieder verlassen. Nach der Sichtung durch den Rettungsdienst, bei der keine Verletzungen festgestellt werden konnte, wurde der junge Mann der Mutter, die ebenfalls zur Einsatzstelle gekommen war, übergeben. Aber bevor es nach Hause ging, gab es aus dem Feuerwehrschlauch noch eine kleine Dusche, um dem Schlamm abzuspülen. Die Mutter bedankte sich im Anschluss des Einsatzes bei den Einsatzkräften der Feuerwehr für die Rettung ihres Sohnes.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen