Zahl der Verkehrstoten sinkt weiter

thl. Winsen. In den ersten fünf Monaten dieses Jahres sind in Niedersachsen deutlich weniger Menschen bei Verkehrsunfällen getötet worden als im Vorjahreszeitraum. Das teilte jetzt das Statistische Bundesamt mit. Diese Entwicklung beobachtet auch die Polizei im Landkreis Harburg. Dort verzeichnet man bisher "nur" vier Unfalltote in diesem Jahr. Insgesamt habe es zwar sieben tödliche Unfälle gegeben, doch zwei davon seien ein Suizid gewesen. Plötzlicher Tod am Steuer war der Grund für einen weiteren Unfall, bei dem der Pkw-Fahrer schon verstorben war, bevor der Wagen gegen den Baum fuhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen